Kuhseminare für Landwirte: So wird der Kuhstall für Mensch und Tier sicherer

 

Jedes Jahr passieren im Kuhstall bundesweit bis zu 7.000 Unfälle. In Niedersachsen hängen sogar 40 Prozent aller bei der landwirtschaftlichen Versicherung „SVLFG“ gemeldeten Arbeitsunfälle mit den Tieren zusammen. Die Berufsgenossenschaft bietet deshalb seit vier Jahren Seminare der besonderen Art an: Sogenannte Rinderseminare. In diesem Lehrgang lernen die Teilnehmer alles über den richtigen Umgang mit Kühen. Die Unfallzahlen sollen so verringert werden.

 

Was den Teilnehmern im Kuhseminar beigebracht wird und wie sie die Idee finden, sehen Sie im Video.

 

Hohe Nachfrage und viel Praxisbezug

 

Die beiden Rindertrainer Manfred Eggers und Harald von Kampen kommen selbst aus der Landwirtschaft und kennen sich somit bestens aus. Die Tipps zum Arbeitsschutz werden den Teilnehmern praxisorientiert vermittelt, sodass sie das neue Wissen direkt anwenden können. Verpflichtend sind die Seminare für Rinderwirte nicht, aber die Nachfrage ist trotzdem groß. Und der Erfolg scheint den Trainern Recht zu geben: Seit die Kuhseminare angeboten werden, gibt es weniger rinderbedingte Arbeitsunfälle.

 

Janet Ghotoyian

Mag ich