Kritik am Umgang mit streunenden Wölfen

 

Niedersachsen macht alles falsch! Das sagte ein  Bayer in Hannover  und verlangt ein neues Konzept im Umgang mit den vermehrt auftretenden Wölfen. Experte Ulrich Wotschikowsky aus Deutschlands Süden kritisiert die bisherige Vorgehensweise der Behörden hier.  Etwa bei dem in Wildeshausen herumstreunenden Wolf, der sich weniger scheu als andere seiner Artgenossen zeigt. So soll der Wolf jetzt betäubt werden und mit einem Peilsender ausgestattet werden. Wolfsexperte Wotschikowsky sieht das kritisch.

Mehr über seine Kritik und was die Verantwortlichen im Niedersächsischen Umweltministerium dazu sagen - Clara Briefs berichtet. 

 

Prozess in Aurich
Mag ich