Konferenz zu umweltfreundlichem Fährverkehr


Ein emissionsfreies Wattenmeer. Das ist derzeit eher noch eine Vision. Auf einer Konferenz haben sich am Mittwoch Reedereien, Naturschützer und die Politik darüber beraten, wie der Fährverkehr zu den Inseln umweltfreundlicher gestaltet werden kann, um so das UNESCO-Weltkulturerbe Wattenmeer zu schützen.

Künftig sollen die Schiffe nämlich nicht mehr mit Diesel, sondern mit Flüssiggas laufen. Unsere Reporter Peter Becker und Isabell Kutz berichten.

wattenstaat1
Schlagworte
Mag ich