Kampf um kostenloses Internet

 

Sie kennen das vielleicht: Sie wollen unterwegs dringend ins Internet, doch Ihr Datenvolumen ist erschöpft. Das hat in der Regel zur Folge, dass das Surfen im World Wide Web nur langsam möglich ist.

Wie schön wäre es da, ein drahtloses, kostenloses Netzwerk überall in der Stadt nutzen zu können. Das dachten sich auch die Bremer Freifunker. Vor allem Touristen sollen davon profitieren.

Klingt zu schön, um wahr zu werden? Unser Reporter Roland Rickelmann hat es sich angeschaut.

Unser Reporter in Bremen
Mag ich