Kaffeeklatsch mit Königin: Margarethe II. besucht Schleswig-Holstein

 

Auf ein Käffchen mit der Königin haben sich die Bewohner eines dänischen Altenheims in Flensburg riesig gefreut. Es ist nur ein Programmpunkt im dichten Terminkalender von Margarethe II. heute in Flensburg. Neben der Eintragung ins Goldene Buch im Rathaus geht‘s auch noch in ein dänisches Gymnasium und zum dänischen Industrie-Unternehmen Danfoss und in das Industriemuseum Kupfermühle in der Nachbargemeinde Harrislee.

 

Wie die dänische Monarchin empfangen wurde, sehen Sie im Video.

 

Kein Luxushotel für die Königin

 

Bereits am Vormittag erreichte Dänemarks Königin mit ihrer königlichen Yacht „Danneborg“ den Hafen von Flensburg. Dort haben sie Ministerpräsident Daniel Günther (CDU), Oberbürgermeisterin Simone Lange (SPD) und der dänische Generalkonsul Kim Andersen begrüßt.

Eine Nobelherberge ist für den viertägigen Besuch nicht notwendig, denn wie praktisch, die Königin wird auf ihrer eigenen Jacht nächtigen.

 

100 Jahre deutsch-dänische Grenze

 

Die royale Visite ist der Auftakt für die offiziellen Feierlichkeiten zum 100. Jahrestag der Grenzfestlegung in einem halben Jahr. Weltweit Beispielgebend sei die friedliche Lösung des deutsch-dänischen Grenzkonflikts von 1920 gewesen. Denn durch zwei Volksabstimmungen nach der deutschen Niederlage im Ersten Weltkrieg wurde die heutige Grenze besiegelt und damit auch die Teilung Schleswigs, das damals zu Preußen gehörte. "Die Stadt hat ihre Rolle gefunden, als Brücke. Nicht nur zwischen Dänemark und Deutschland. Sondern auch zwischen alt und neu. An diese Worte bindet sich eine Hoffnung nach einer stets intensiven Zusammenarbeit zwischen deutsch und dänisch hier in der Stadt", betonte die Königin in ihrer Auftakt-Rede im Rathaus.

 

Nicole Ide

 

Quelle: RTL Nord, dpa

Königin Margarethe II. trägt sich ins Goldene Buch der Stadt ein
Mag ich