Mike Kunz aus Hude fährt für den guten Zweck nach Afrika


Er will etwas verändern, sich für die gute Sache einsetzen - und fährt dafür mal eben 7500 Kilometer nach Gambia. Mike Kunz aus Hude bringt mit seinem Sprinter Spenden nach Afrika und bekommt dabei sogar Unterstützung von Werder Bremen und Abwehrspieler Clemens Fritz.

Wie er die Strecke ganz alleine bestreiten will und was für kostbares Gut er transportiert, hat er kurz vor der Abfahrt unserer Reporterin Mareike Baumert erzählt.

Wenn Sie noch mehr über Mike Kunz und seine Aktion erfahren möchten, können Sie sich hier informieren: www.hude-africar.de

Sprinter
Schlagworte
Mag ich