„Ich passe hier einfach gut hin“: Inselbloggerin Anna Vollmer über ihre Liebe zu Juist

 

Sie gilt als eine der schönsten ostfriesischen Inseln und das nicht nur für uns im Norden. Juist überzeugt auch Außenstehende: So wie die gebürtige Pfälzerin Anna Vollmer. Sie ist die offizielle Bloggerin der Insel und von der ersten Minute an begeistert.

Was sie an Juist so fasziniert und worüber sie in ihrem Blog alles schreibt, zeigen wir in unserer Reportage aus der Sendung für Niedersachsen und Bremen vom 21.1.2020.  

 

Juist, der Liebe wegen

 

„Meine Lieblingsgeschichten sind immer, wenn es um die Liebe geht“, sagt die 35-Jährige über ihren Job als Inselbloggerin. Und auch Anna Vollmer hat die Liebe auf die Insel geführt. Weil ihr Mann spontan eine Stelle in der Gemeinde bekommen hat, hat das Paar 2017 auf die Schnelle seine Koffer gepackt und ist nur mit einem Seecontainer voll Habseligkeiten aus der Pfalz nach Juist gezogen.

 

Verzaubert vom Töwerland

 

Besonders im Winter, wenn es für die Bloggerin weniger Termine gibt, genießt Anna Vollmer das Inselleben. Dann geht sie gemütlich Ostfriesentee trinken, besucht Inselmaler Friedrich Fäsing in seinem Atelier oder geht stundenlang am leeren Strand spazieren. Wenn sie das Wellenrauschen hört, ist Anna ganz bei sich: „Man entspannt sich total und kann wirklich bei sich ankommen und mit sich zurechtkommen. Das gibt einem so viel Lebensqualität.“

 

Mareike Baumert

Mag ich