Pure Verzweiflung beim HSV nach verlorenem Nordderby

 

Es war die fünfte Niederlage in Folge, die 16. in dieser Saison - und das ausgerechnet im Nordderby gegen den Hassgegner Werder Bremen. Kein schöner Einstand für den alten und neuen HSV-Trainer Bruno Labbadia, der jetzt noch genau fünf Spiele Zeit hat, um den ersten Abstieg in der Vereinsgeschichte zu verhindern. Und auch außerhalb des Stadions gaben einige HSV-Fans kein gutes Bild ab. 

Unser Reporter Patrick Wulf berichtet.

Polizei bei HSV-Einsatz
Mag ich