Hilfe für ein taubblindes Leben


Das Deutsche Taubblindenwerk in Hannover setzte sich vor 50 Jahren als erste Einrichtung in Deutschland für die Belange taubblinder sowie hörsehbehinderter Menschen aller Altersstufen ein.

Grund genug, zum Jubiläum einmal hinter die Kulissen dieser besonderen Arbeit zu schauen. Im dritten Teil zeigen wir Ihnen die Arbeit in der Reha in Hannover. Denn es gibt Menschen, die im Laufe ihres Lebens durch Krankheit oder Unfall hörsehbehindert oder taubblind werden.

Unsere Reporterin Nadja Kott berichtet über Schicksale, die unvorstellbar sind und trotzdem gemeistert werden.

>> Hier kommen Sie zum fünften Teil unseer Wochenserie <<

>> Hier kommen Sie zum vierten Teil unserer Wochenserie <<


>> Hier kommen Sie zum zweiten Teil unserer Wochenserie <<

>> Hier kommen Sie zum ersten Teil unserer Wochenserie <<

Taubblinder Mann in Hannover
Mag ich