Hannover bekommt erstes queeres Jugendzentrum


Bereits im August letzten Jahres wurde heftig darüber diskutiert, ob Niedersachsens Landeshauptstadt Hannover ein queeres Jugendzentrum braucht. Der Gleichstellungsausschuss hat dem nun einstimmig zugestimmt.

 

Jugendliche bekommen Rückzugsort


Queere Jugendliche bekommen nun einen Ort, wo sie auf Gleichgesinnte treffen können und vor Diskriminierung und Mobbing geschützt sind. Besonders in der schwierigen Phase der Identitätsfindung haben es Jugendliche oft schwer einen Rückzugsort zu finden.

 

50.000 Euro als Starthilfe


Der hannoversche Verein Andersraum bekommt für die Einrichtung 50.000 Euro vom Haushalt gestellt. Eine geeignete Immobilie ist bisher noch nicht gefunden worden.
Das neue Jugendzentrum soll sich an Jugendliche zwischen zwölf und siebzehn Jahren wenden.

 

Autor: Isabell Grützner

 

Mag ich