Hacker stellt sensible Daten ins Netz:

Hamburger Feuerwehr sendet Notrufmeldungen unverschlüsselt

 

Alarm bei der Hamburger Feuerwehr: Die Rettungsstelle funkt täglich alle Notfalldaten unverschlüsselt an die digitalen Empfänger der Rettungskräfte. Ein Mann hatte diese Daten abgefangen und monatelang für alle einsehbar ins Internet gestellt. Die FDP spricht von einem Super-GAU, für Datenschützer ist der aktuelle Fall allerdings keine Überraschung.

Wie die Hamburger Behörden nun besser geschützt werden sollen, berichtet Reporter Lorenz Bille.

Mag ich
So cool ist der Verein Mixed Voices aus Hannover-Ricklingen Mehr
Susanne Böhm trifft Natalia Klitschko in Hamburg Mehr