Dem Horror davonlaufen: Halloween-Run in Schleswig lockt 300 Mutige


Dieser Lauf auf den Königswiesen in Schleswig ist nichts für schwache Nerven. Bereits einige Tage vor Halloween haben sich hier rund 300 mutige Läufer auf die drei Strecken des Halloween-Runs gewagt. Und das Schocker-Team von Sport Tiedje hat wieder alles gegeben, um die Teilnehmer so richtig in Angst und Schrecken zu versetzen. Mit dabei war auch unser Reporter David Patrician - natürlich verkleidet.

Fackeln weisen Läufern den Weg

Bereits zum vierten Mal fiel an der Schlei bei Einbruch der Dunkelheit der Startschuss. Hinter jeder Ecke entlang der Strecke erwarteten die verkleideten Läufer gruselige Kreaturen und Spezialeffekte. Immer wieder ging's über Hindernisse oder diese mussten umrundet werden. Fackeln entlang der unwegsamen Strecke zeigten den Teilnehmern den Weg.

666 Meter Grusellauf für die kleinen Halloween-Fans

Damit auch jeder die Chance hat, auf die schaurige Laufstrecke zu gehen, gab's drei Strecken. 6,66 Kilometer für die ganz Harten, 3,33 Kilometer und 666 Meter für die kleinen Gruselfans. Um Zeiten ging es dabei nicht - eher darum, sich ordentlich Zeit zu nehmen, um die Schrecksekunden auch richtig genießen zu können. Lust bekommen? Nächstes Jahr gibt es sicher eine Wiederholung. Alle Infos findet Ihr hier.

Halloween-Run in Schleswig
Mag ich