Spenden für ein neues Schiff


Nach 35 Jahren soll wieder ein Seenotrettungskreuzer der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger den Namen „Hamburg“ tragen.

Bis 2020 soll der rund 10 Millionen teure Schiffneubau allein durch Spenden finanziert werden. Begleitend zur Spendenaktion gibt es in der Rathausdiele bis zum 30. August eine Ausstellung über die Arbeit der Seenotretter.

Und auch Sie können für das neue Schiff spenden! Wie das geht, erfahren Sie unter www.seenotretter.de

Mag ich