Cooles Vorbild

 

Er kommt aus New York, hat puerto-ricanische Wurzeln und sprüht seit 35 Jahren Graffitis. Cope2 heißt der Künstler, der in der Bronx die Straßen mit seinen bunten Bildern zum Leuchten bringt.

Er ist zu einer wahren Graffiti-Legende aufgestiegen. Doch der 46-Jährige will nicht nur Künstler sein, sondern auch Vorbild. Und deshalb sind seine Werke seit Sonntag nicht nur in einer Hamburger Galerie zu sehen, sondern auch in einem REHA-Zentrum für drogenabhängige Jugendliche in Hamburg-Moorfleet.

Unser Reporter Karsten Krönke hat  Cope2 getroffen.

Cope2
Schlagworte
Mag ich