Kartoffel-Kreation


Hausgemachte Kartoffelgnocchi mit Parmesan Salbei und Speck


500 g Kartoffeln geschält
2 St Eigelb
50 g frischen Parmesan, fein gerieben
100 g Mehl
50 g Kartoffelstärke
Hartweizengrieß zum Ausrollen
80 g Butter
10 St Salbeiblätter
12 Scheiben Pancetta
120 g Shitake Pilze 

Die Kartoffeln in gesalzenem Wasser kochen, abgießen und wieder in den Topf zurückgeben und am Herdrand abdämpfen lassen. Dann durch eine Kartoffelpresse in eine große Schale drücken. Die Eigelb, etwas Salz, den Parmesan und ca. 2/3 des Mehls und der Stärke zugeben. Schnell mit den Händen verkneten. Sollte die Masse noch zu feucht sein, das restliche Mehl, bzw. die Stärke zugeben. Der Teig sollte nur eine minimale Feuchtigkeit haben. Die Arbeitsfläche mit dem Grieß bestreuen und darauf die Kartoffelmasse ausrollen und wie gesehen portionieren. Dann die Gnocchi portionsweise in reichlich kochendes Salzwasser geben und dann die Hitze reduzieren. Mit einer Schaumkelle herausnehmen, sobald sie an die Oberfläche steigen (nach ca. 3 Minuten), in ein großes Sieb geben und gut abtropfen lassen.

Die Pancetta kross auslassen und beiseite stellen, dann die Butter zugeben und mit dem Salbei aufschäumen lassen. Dann die Gnocchi zugeben und hellbraun mitbraten. Wenn die Gnocchi eine schöne Farbe haben, die entstielten Shitake-Pilze zugeben und durchschwenken und mit der krossen Pancetta anrichten. Fertig!

Schlagworte
Mag ich