Vergiftete Greifvögel in Schleswig-Holstein


Greifvögel wie Seeadler, Rotmilan und Mäusebussard verenden in Schleswig-Holstein bedauernswert oft infolge von Vergiftungen. Seit 2008 sind nachweislich 30 Greifvögel durch Gift getötet worden. Ist es da nur ein Zufall, dass sie oft auf Flächen sterben, auf denen Windräder oder Autobahnen gebaut werden sollen?

Isabell Kutz und Katharina Steinhöfel berichten.

Greifvogel
Mag ich