Genussexpertin: Catharina Politz ist Fleisch-Sommelière

 

Bei Sommelières denkt man als erstes an Expertinnen bei Wein und anderen Getränken. Dass es aber auch Sommelières für Fleisch und Wurst gibt, ist neu. Catharina Politz aus Oldenburg trägt seit kurzem diesen Titel und ist damit eine der ersten in Niedersachsen.

 

Was diesen besonderen Beruf des Fleischsommeliers ausmacht, sehen Sie im Video.

 

 

Hochklassige Delikatessen gegen gute Bezahlung

 

Wenn Catharina Politz von ihrem Beruf spricht, kommt sie schnell ins Schwelgen: „Für sogenanntes Dry-Age Fleisch trockne ich Teilstücke vom Rind in einem speziellen Raum mit wenig Luftfeuchtigkeit. Dadurch wird der Geschmack intensiviert und die Teilstücke zu einer wahren Delikatesse.“ Diese Qualität hat aber ihren Preis: ein Butter-Rumpsteak zum Beispiel kostet pro Kilo rund 45 Euro.
 

 

Ihre Leidenschaft zum Fleisch wurde Catharina Politz in die Wiege gelegt

 

Catharina Politz kommt aus einer Fleischerei-Familie. Nach der Ausbildung zur Fleischereifachangestellten macht sie zahlreiche Zusatzqualifikationen, wird Ernährungsberaterin. Dann geht die 34-Jährige auf eine Sommelier-Schule. Catharina Politz erinnert sich: „Ich finde es toll, dass es jetzt so einen Sommelier-Titel gibt. Wir waren der 12. Kurs, also ganz neu. Gerade wir Frauen sind noch nicht so vertreten, auch gerade hier im Norden.“
 

 

Ein Beruf mit Zukunft

 

Satt haben wird Catharina Politz das Fleisch wohl nie – zukünftig möchte sie mit ihrem Sommelière-Wissen auch spezielle Abende veranstalten, bei denen sich dann alles um die Wurst – bzw. das Fleisch dreht – ihre größte Leidenschaft.

 
 


Thees Jagels / Metin Turan

Mag ich