Reformationstag ist Feiertag im Norden


Am morgigen Mittwoch ist Reformationstag – und aufgrund der Entscheidungen der jeweiligen Landesparlamente jetzt auch in Hamburg und Schleswig-Holstein ein offizieller Feiertag. Damit kommen die beiden Bundesländer jetzt jeweils auf zehn gesetzliche Feiertage pro Jahr. Da können die Bayern aber nur müde drüber lachen. Im Freistaat gibt es nämlich sogar 13 Feiertage.

Ungewöhnliche Maßnahme von norddeutschen Arbeitgebern


Wegen des akuten Fachkräftemangels gibt es Arbeitgeber im Norden, die potentielle neue Mitarbeiter mit zusätzlichen Feiertagen anlocken. So haben beispielsweise die Mitarbeiter der Marketing- und Werbeagentur MSM.digital mit Sitz in Lübeck und Hamburg auch am Tag der Heiligen Drei Könige, Fronleichnam, Mariä Himmelfahrt und Allerheiligen frei. Und dafür müssen sie auch nicht katholisch sein.

Auch andere Firmen im Norden versuchen, durch Extras bei den Beschäftigten zu punkten und eben dadurch die Fachkräfte zu halten.

Wie diese Extras aussehen und warum die Geschäftsführer trotz zusätzlicher Urlaubstage keine Umsatzeinbußen fürchten, zeigen Ihnen Victor Kupka und Andreas Geerken im Video.

Reformationstag
Mag ich