Vorbildlich: Umweltminister Wenzel

 

Für uns zieht Stefan Wenzel ein erstes Resümee seiner bisherigen Regierungsarbeit.

In Sachen Energiewende geht er mit gutem Beispiel voran: Der Umweltminister Stefan Wenzel wohnt in Groß Lengden im Landkreis Göttingen in einem Niedrigenergiehaus mit eigenem Blockheizkraftwerk plus Fotovoltaik Anlage. Doch was privat schon funktioniert, entpuppt sich für ganz Niedersachsen als große Herausforderung. Heute lässt der Grünen-Politiker in mehr als 100 Metern Höhe sein erstes Jahr im Amt Revue passieren. Dabei äußert er sich zur Energiewende, zur Suche nach einem geeigneten Atommüllendlager, Höhen und Tiefen, große Herausforderungen und ehrgeizige Ziele.

Über das und mehr hat unser Reporter Alexander Gurgel mit Niedersachsens Umweltminister Stefan Wenzel in unserem Polittalk gesprochen.

 

Polit-Talk mit Stefan Wenzel
Mag ich