Endometriose – häufig, aber oft unerkannt

 

Endometriose - nie gehört? Damit sich das ändert, steht der Monat März im Zeichen dieser Erkrankung, die bei Frauen sogar zur Unfruchtbarkeit führen kann.

 

Die Kielerin Dorothee Dahinden bekam diese Diagnose und musste ebenfalls befürchten, nie Kinder zu bekommen. Was hinter der Erkrankung steckt und welche Therapien es gibt, zeigen unsere Reporterinnen Antonia Giese und Jacqueline Schulz.

Mehr erfahren über Endometriose

 

Liegt eine Endometriose vor, können verschiedensten Symptome auftreten. Hauptsymptom der Endometriose ist der Unterbauchschmerz, der chronisch auftreten, zyklisch oder auch dauerhaft sein kann und häufig an die Menstruation gebunden ist. 
>> Weitere Informationen zur Krankheit und zum Endometriosezentrum im Albertinen-Krankenhaus in Hamburg lesen Sie unter https://www.albertinen.de

 

>> Wenn Sie oder Angehörige an Endometriose erkrankt sind oder der Verdacht auf Endometriose besteht, finden Sie Hilfe bei der Telefonberatung der Endometriose Vereinigung Deutschland:

0341 - 3065304 (Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag: 10:00-12:00 Uhr Mittwoch 12:30-14:30 Uhr)

Mag ich