Polizei rettet Einbrecher

Ganz schön dumm gelaufen! 

In der Nacht von Sonntag auf Montag ließ sich ein Einbrecher in einer Bremer Gaststätte einschließen. Sein Plan: Heimlich, still und leise die Einnahmen stehlen. Gesagt getan - doch nachdem er seine Taschen vollgemacht hatte, stellte der Mann fest, dass er nicht mehr aus dem Gebäude kam. Schließlich war die Eingangstür ja verschlossen worden.

Einbrecher wählt Notruf

In seiner Not wusste der Einbrecher nur noch eine Lösung: Er rief die Polizei. Den eintreffenden Beamten erklärte er dann, er sei im Lokal bewusstlos geworden und auf der Toilette wieder aufgewacht. Die Polizisten durchschauten aber das Theater und nahmen den Mann fest.

 

Quelle: Polizei Bremen

Mag ich