Ein Tag an der Dove-Elbe: Grüne Oase direkt am Wasser

 

Rechts und links, überall ist Wasser. Perfekt, um einfach mal abzuschalten und alles um sich herum zu vergessen. Die kleine grüne Oase im Süden von Hamburg wird nicht nur von den Hamburgern, Tagestouristen oder Sportlern geschätzt, sondern auch viele Tiere fühlen sich an der Dove-Elbe wohl.

 

Ein Besuch auf dem Erlebnisbauernhof

 

Pferde, Kaninchen, Meerschweinchen, Hühner, Ziegen, Alpakas und sogar ein Esel wohnenauf dem Erlebnisbauernhof von Rita und Helmut Burmester. Hier kann man ausreiten, Grillabende veranstalten, den Streichelhof besuchen, Fahrräder ausleihen oder an Kutschfahrten und Alpaka-Touren teilnehmen. Mit den fünf Alpakas Greta, Kuddel, Saskia, Macho und der drei Monate alte Pedro laufen Sie in einer kleinen Gruppe fünf Kilometer lang durch die schöne Natur. Wer länger als nur einen Tag bleiben will, kann sich hier eine Ferienwohnung mieten oder im Garten des Hofs zelten – natürlich nur mit Anmeldung. Sein Frühstücksei bekommt man hier frisch aus dem Hühnerstall. 

 

Einfach mal mit dem Pferd baden gehen?

 

Das geht in Hamburg NUR an der Dove-Elbe. Die Pferdeschwemme ist die einzige Pferdebadestelle auf Hamburger Gebiet.

 

Idyllische Wege durch die Natur

 

Direkt am Wasser entlang führen ausgeschilderte Fahrrad- und Wanderwege. Auch Hobby-Fischer kommen hier auf ihre Kosten, denn in der Dove-Elbe findet man auch den einen oder anderen Fisch. Die Wasser-Bewohner reichen von A wie Aal bis Z wie Zander. 

 

Baden in der Dove-Elbe

 

Das Wasser in der Dove-Elbe hat nahezu Trinkwasserqualität und ist somit ein beliebter Ort, um baden zu gehen. Dennoch sollten die Badegäste aufpassen, denn auf der Dove-Elbe sind viele Wassersportler unterwegs. In Allermöhe befindet sich die Regattastrecke und der Olympiastützpunkt Hamburg/Schleswig-Holstein. Als Landes-Leistungszentrum ist es ein zentraler Standort des Ruder- und Kanu-Leistungssports im Norddeutschland. 

 

Anfahrt mit Bahn, Fahrrad und Auto möglich

 

Wer mit der Bahn anreisen möchte, fährt mit der S21 bis zum S-Bahnhof Mittlerer Landweg und beginnt am besten dort seine Tour. Innerhalb von einer guten Stunde ist man auch mit dem Fahrrad aus der Innenstadt Hamburgs an der Dove-Elbe. Auch die Anfahrt mit dem Auto bietet sich an, da am Ufer verschiedene Parkplatzmöglichkeiten vorhanden sind. Die Autofahrt aus Hamburgs Zentrum an die Dove-Elbe beträgt circa eine halbe Stunde.

 

Vanessa Fritz

Mag ich