KI-Forschung in Bremen


Ein Affe auf dem Mars – so in etwa könnte man ein Szenario beschreiben, an dem im Deutschen Forschungszentrum für künstliche Intelligenz geforscht wird. Denn dort wurde ein Roboter entwickelt, der einem Affen ähnelt und bei der Erforschung von Planeten helfen soll.

Weshalb der Roboter einem Affen ähnelt, erklärt Ihnen unsere Reporterin Carmen Gocht im Video. Sie durfte den Forschern am DFKI mal bei der Arbeit zuschauen.

Robotics Innovation Center


Der Affen-Roboter mit dem Namen „Charlie“ wurde im Robotics Innovation Center entwickelt. Das RIC ist ein Teil des Bremer Standortes des Deutschen Forschungszentrums für künstliche Intelligenz. Weitere Standorte des DFKI sind Kaiserslautern, Saarbrücken und Berlin. Das Forschungszentrum gilt als das weltweit größte Forschungszentrum auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz. Weitere Informationen bekommen Sie hier: https://robotik.dfki-bremen.de/

Robotics Innovation Center Bremen
Mag ich