Polizisten stoppen Drogen-Schmuggler bei Bad Bentheim


dpa - Drogenfahnder gucken ungeniert in fremde Unterhosen - damit hat ein 23-Jähriger wohl nicht gerechnet. Bundespolizisten stoppten den Mann an der Autobahn bei Bad Bentheim. Aus dem vermeintlich genialen Versteck des Schmugglers zauberten die Fahnder elf Gramm Kokain und vier Gramm Marihuana hervor, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Dabei war es wie so oft die Nervosität des aus Holland eingereisten Mannes, die die Polizisten misstrauisch machte.

Der 23-Jährige hatte die Frage nach verbotenen Substanzen oder Gegenständen verneint.

Das in Folie eingewickelte Kokain versuchte der Mann sogar zwischenzeitlich von innen durch die Hose auf die Straße gleiten zu lassen. 

Mag ich