Dieser Welpe wird Sheriff: Magnus geht mit 14 Wochen in die Polizeiausbildung

 

Es ist ein neuer Sheriff in der Stadt! Kommissar Magnus hat in Osnabrück die Ermittlungen übernommen. Er ist 14 Wochen alt und wird gerade zum Diensthund bei der Polizei ausgebildet. Das Training ist seinem Alter angemessen und deshalb steht noch viel Kuscheln auf dem Plan. Wie der Rottweiler-Welpe trainiert wird, sehen Sie im Video.

 

Wenn seine Spürnase richtig gut ist, könnte er auch Drogen, Sprengstoff oder Falschgeld erschnüffeln. Sein Herrchen möchte nicht erkannt werden, damit nicht jeder weiß, was da für eine Supernase an seiner Leine unterwegs ist.

 

Magnus wird erstmal Schutzhund, später kann er aufsteigen

 

Auf welchem Spezialgebiet Rottweiler Magnus sich später durchschnüffelt, kann Marco Ellermann von der Polizeidirektion Osnabrück noch nicht sagen:  "Die Polizei Niedersachsen bildet die Diensthunde dual aus, das heißt sie werden alle als Schutzhund ausgebildet und dann kommen die Spezialisierungen für die jeweiligen Hunde in die jeweiligen Bereiche wie Rauschgift oder Geldscheinspürhunde. Das kommt im Laufe der Zeit." 

 

Erst in etwa eineinhalb Jahren beginnt für Magnus der reguläre Dienst bei der Polizei in Osnabrück. Bis dahin hat er Zeit ein ganz großer Kommissar zu werden.

 

Autoren: Jan Flemming/Nicole Ide

Kleiner Polizeihund Magnus aus Osnabrück
Mag ich