Die Medienbranche feiert – 800 Gäste auf der Media Night in Hannover

 

Es ist die größte und wichtigste Medienveranstaltung in Niedersachsen: Auf der Media Night in Hannover trifft sich einmal im Jahr das Who’s Who aus Radio, Fernsehen, Print und Onlinemedien, um sich auszutauschen.

 

Die Zeichen stehen auf Zukunft

„Die Zeit bleibt nicht stehen, wir müssen weiter umdenken. Die Zukunft des Journalismus steht ganz im Zeichen der Digitalisierung“, sagt der Direktor der Niedersächsischen Landesmedienanstalt Andreas Fischer. Die Landesmedienanstalt war auch dieses Jahr Gastgeber der Media Night. Auf der Medien-Party bedienten Service-Kräfte als Außerirdische verkleidet, um so das Motto des Abends – die Zukunft - zu verdeutlichen. Andreas Fischer weiter: „In zehn Jahren werden wir, auch kostentechnisch, nicht mehr in der Lage sein, beispielsweise eine gedruckte Zeitung in jeden Haushalt, in jedes Dorf zu transportieren.“ Die Herausforderungen des zukünftigen Journalismus würden aber gemeistert werden. „Alle sind auf einem guten Weg, die modernen Medien weiter zu entwickeln.“

 

800 Gäste feiern auf der Media Night

Bei schönstem Wetter konnten sich die geladenen Gäste aus Politik, Wirtschaft und Medien über gemeinsame Projekte austauschen, netzwerken oder einfach nur über das Gelände der Herrenhäuser Gärten flanieren.

Mag ich