Hamburger Erfolgsgeschichte:

Die Kleiderkammer ist zum Unternehmen geworden.

 

Als im letzten Spätsommer viele Flüchtlinge in die Hamburger Messehallen ziehen, spenden Tausende Hanseaten Kleidung. Die Kleiderkammer entsteht aus der Not heraus, platzt aber bald schon aus allen Nähten. Jetzt, ein Jahr, vier Umzüge und 5 Millionen gesammelten Kleidungsstücken später ist daraus ein Unternehmen geworden.

Welche Herausforderungen noch zu meistern sind, berichtet Reporterin Dania Maria Hohn.

 

Mag ich