Corona-Krise: Stephan Weil appelliert an die Vernunft der Niedersachsen

 

Veranstaltungen werden abgesagt, Geschäfte geschlossen: Kaum ein Tag vergeht, ohne dass neue Maßnahmen verkündet werden, um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen. Die niedersächsische Landesregierung hat schon jetzt teils drastische Schritte unternommen, weitere Einschränkungen des öffentlichen Lebens könnten folgen. 

 

„Am Ende des Tages liegt der Schlüssel zur Überwindung der Krise vor allem darin, dass wir unser Verhalten ändern“, meint Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil. Er ruft die Bevölkerung deswegen zu Disziplin und Vernunft auf. Dazu gehöre, sich regelmäßig die Hände zu waschen, Abstand zu halten und sich an Vorgaben zu halten. 

 

Wie gut Niedersachsen für die Krise gerüstet ist und warum einschneidende Eingriffe nötig sind – das erklärt Ministerpräsident Stephan Weil unserem Reporter Alexander Gurgel im Video aus unserer Sendung für Niedersachsen und Bremen vom 20. März 2020. 

 

Alexander Gurgel / Luisa Ziegler

Mag ich