Containern statt Essen einfach in die Tonne werfen

 
Hamburgs Justizsenator Till Steffen von den Grünen möchte, dass Containern legal wird. Die Idee des Müllsammelns und der Kampf gegen die Verschwendung von Lebensmitteln werden allerdings umstritten. Gründe hierfür sind vor allem hygienische Bedenken.
 

Hamburg containert schon

 
Ein kleiner Obst- und Gemüsemarkt in Hamburg sammelt bereits Lebensmittel, die eigentlich weggeworfen werden sollten und verteilt diese dann an bedürftige Familien in der Nachbarschaft. In anderen Ländern, wie zum Beispiel Frankreich, dürfen Supermärkte gar keine Lebensmittel wegwerfen, sondern müssen diese spenden.
 

Jährlich 13 Millionen Tonnen Essen im Müll

 
Jedes Jahr landen rund 13 Millionen Auf deutschland bezogen oder weltweit? Tonnen an noch essbaren Lebensmitteln im Müll. Immer mehr Menschen möchten dies jedoch vermeiden und retten – auch containern genannt - die weggeworfenen Lebensmittel. Dies gilt allerdings rechtlich immer noch als Diebstahl und Hausfriedensbruch.
 
 
Autor: Isabell Grützner
Mag ich