Bioinvasion in der Ostsee

 

Nachbarn, die sich ungefragt bei einem breit machen und die Vorräte auffuttern mag niemand gern.


Genau das passiert allerdings seit kurzem in der Ostsee. Denn dort machen sich grade die Wohlhandkrabbe und die Rippenqualle ziemlich unbeliebt. Sie kommen nämlich aus fremden Gewässern und machen sich frecher Weise in der Ostsee breit. Ganz zum Unmut der einheimischen Fischer.

Woher sie kommen und was sie wollen, Antonia Giese berichtet.

Bioinvasion in der Ostsee
Mag ich