Badendorferin an Leukämie erkrankt


Die Badendorferin Heidi liebt Pferde und ist schon oft bei den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg mitgeritten. Vor wenigen Wochen wurde bei der 52-Jährigen Leukämie diagnostiziert. Jetzt kann ihr nur noch eine Stammzellenspende helfen.

Seit 1989 hat Heidi ihr mittlerweile viertes Pferd auf dem Reiterhof Leinius in Badendorf bei Lübeck stehen und gehört dort fast zur Familie. Besonders schlimm ist für sie, dass sie ihr Pferd Consi nicht sehen kann. Deshalb haben Freundinnen eine Webcam im Stall installiert. Über eine App kann sie verfolgen, was Consi so macht. 

Unsere Reporterin Antonia Giese hat die Freundinnen besucht.

Freunde organisieren Typisierungsaktion


Eine Stammzellenspende ist Heidis einzige Chance, sich wieder ihrem Pferd Consi widmen zu können. Damit möglichst viele Menschen in der Region die Gelegenheit haben, Heidi und auch anderen Betroffenen helfen zu können, haben ihre Freunde vom Hof Leinius eine Registrierungsaktion organisiert.

So können Sie helfen


Die Registrierungsaktion bei der DKMS findet am Sonntag, 2. Dezember, von 12 bis 16 Uhr im Gemeinschaftshaus Badendorf, Dorfstr. 43A, in Badendorf statt.

Auch Geldspenden helfen Leben retten! Jede Registrierung kostet die DKMS 35 Euro. Wer die Aktion unterstützen will, kann das per Spende tun: Förde Sparkasse Kiel, IBAN DE 82 2105 0170 1001 6228 18, Verwendungszweck: Heidi.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.dkms.de/

Badendorferin an Leukämie erkrankt
Mag ich