Azubi-Mangel in Niedersachsen und Bremen: Mehr als 20.000 unbesetzte Stellen


Der 1. August ist der klassische Ausbildungsstart - und so beginnen tausende Jugendliche in Niedersachsen und Bremen ihre Berufsausbildung. Doch 20.015 Stellen in Niedersachsen und 1455 Stellen in Bremen bleiben in diesem Jahr unbesetzt. Um die wenigen Bewerber von sich zu überzeugen, müssen sich die Unternehmer jetzt etwas einfallen lassen.

Gegenüber den offenen Ausbildungsstellen stehen in Niedersachsen 14.930 und in Bremen 1561 Bewerber, die noch eine Stelle suchen. Zu viele Stellen für zu wenig Bewerber. Dachdeckermeister Jan van der Velde aus Laatzen zum Beispiel hat in diesem Jahr zwei unbesetzte Stellen - eine Situation, die in der 30-jährigen Firmengeschichte noch nie da gewesen ist.

Ob skurrile Videos oder finanzielle Anreize, wie der Deutsche Gewerkschaftsbund rät – die Ausbilder, die insbesondere in Zeiten niedriger Zinsen volle Auftragsbücher haben, müssen kreativ werden, um Bewerber zu finden.

Was der Azubimangel nun konkret für die Firmen bedeutet - und wie sie versuchen, auf sich als Ausbildungsstätte aufmerksam zu machen, das zeigen Ihnen unsere Reporter Roland Rickelmann und Thees Jagels.

Leere Stellen zum Ausbildungsstart in Niedrsachsen und Bremen
Mag ich