Armbrust-Drama: Alle 5 Tote sollen in Mittelalter-Sex-Zirkel gewesen sein

 

3 Leichen in Passau, 2 Leichen in Wittingen – Was verbindet die Toten miteinander? Möglicherweise
eine bizarre Sex-Gemeinschaft mit Mittelalter Bezug in der sich 4 Frauen um einen Guru geschart haben sollen. Inzwischen ist auch die Identität der beiden tot in Niedersachsen gefundenen Frauen geklärt.

Was es mit dem Sex-Zirkel auf sich hat und was die Spuren und die Obduktionen ergeben haben, erfahren Sie im Video.

Erweiterter Suizid in Passau


Die Polizei geht davon aus, dass Farina C.  in Passau zunächst Torsten W. und Kerstin E. und anschließend sich selbst mit einer Armbrust tötete. Es soll sich um einen erweiterten Suizid handeln. So werden Mordfälle bezeichnet, in denen eine Person zunächst sich nahestehende Menschen umbringt und dann sich selbst.

Tote in Wittingen: Wohl keine Fremdeinwirkung


Nach dem Fund der drei Leichen in Passau wollte die Polizei die Lebensgefährtin von Farina C. über die Vorfälle informieren. Dabei fanden die Beamten zwei Leichen in der Wohnung. Hinweise auf äußere Gewalt und Fremdeinwirkung habe es nicht gegeben.  

Mareike Baumert / Matthias Willhöft

Mag ich