Über den Wolken wie im Wohnzimmer

 

In Hamburg werden die Flugkabinen der Zukunft gezeigt.

Mit dem entsprechendem Kleingeld kann man sich im Flugzeug mittlerweile fühlen wie im eigenen Wohnzimmer oder wie im Kino. Es gibt bequeme Sitze, nette Filme und auch noch was zu Knabbern. Damit sich die Passagiere richtig wohl fühlen, lassen sich die Hersteller immer wieder was Neues einfallen. Und was, das präsentieren die rund 350 Aussteller in diesen Tagen in Hamburg auf der Aircraft Interiors Expo.

Reporterin Hanna Klouth hat es sich auf der Messe mal bequem gemacht.


>> Hintergrund: Aircraft Interiors Expo

Die Hamburger Fachmesse für die Inneneinrichtung von Flugzeugkabinen ist ein wichtiger Branchentreff. Die weltweit führenden Unternehmen präsentieren ihre Neuigkeiten. Neben neuen Kabinen bietet die Messe auch etwas für Liebhaber eines frischen Omeletts auf dem Flug.

Um die Bequemlichkeit, den Komfort oder die Unterhaltung des Passagiers geht es auf vielen der mehr als 500 Stände in sieben Messehallen. Hamburg ist dafür ein weltweit führender Standort, unter anderem durch die Unternehmen Airbus, Lufthansa Technik und Diehl Aerosystems. «Hamburg präsentiert sich hier vor allem als Innovationshauptstadt», sagte der Wirtschaftssenator Frank Horch (parteilos). «Was hier ausgestellt ist, wird oft schon morgen von Flugreisenden genutzt».

Mag ich