400 Hausarztstellen unbesetzt


Gerade jetzt in der Erkältungszeit spüren viele Niedersachsen das altbekannte Problem des Fachärztemangels wieder am eigenen Leib. Eine halbe Stunde Autofahrt bis zum nächsten Arzt sind in der Provinz schon längst keine Seltenheit mehr.  Ausgerechnet jetzt sorgen Pläne der Landesregierung für neuen Ärger: Rot-Grün will nämlich die Fördermittel für Landärzte kürzen.

Sabine Paetmann, Jil Rosendahl und Jan Flemming berichten.

Schlagworte
Mag ich