AKTUELLES AUS HAMBURG UND SCHLESWIG-HOLSTEIN

Online Strafanzeigen erstatten: Polizei schafft Alternativen zum persönlichen Kontakt

Vom

In Niedersachsen, Bremen, Schleswig-Holstein und Hamburg können Sie über das Internet Strafanzeigen erstatten. Die sogenannte "Online-Wache" soll angesichts der aktuellen Lage rund um die Corona-Epidemie dabei helfen, unnötige Wege zu vermeiden und die persönlichen Kontakte zu reduzieren. 

Mehr

Dieter Kuhn aus Süderlügum und sein Käfer sind seit 50 Jahren unzertrennlich

Vom

„Erwin“ ist orange-rot, knubbelig und der ganze Stolz von Dieter Kuhn. 1969 bestellt der heute 68-jährige in Voraussicht auf seinen 18. Geburtstag einen VW-Käfer in der Farbe „Clementine“ mit gepolsterter Armatur und Aschenbecher für insgesamt 4.800 D-Mark. Am 12. März 1970 dann der große Tag, der Dieter Kuhn und seinen "Erwin" auf ewig zusammenschweißen soll: Die Zulassung!

Mehr

So entspannend wie Yoga?! Darum ist Angeln so beliebt

Vom

Selbst Stars wie Marteria oder Miroslav Klose haben Freude am Fischfangen - und tatsächlich wird das einst als langweilig bezeichnete Angeln immer beliebter. Einige vergleichen es wegen seiner angeblich beruhigenden Wirkung sogar mit Yoga. Doch wie fängt man vor lauter Entspannung einen Fisch?

Mehr

Messerangriff auf 93-Jährige: Prozess um Altenpflegerin wird neu verhandelt

Vom

Miriam M. ist im März 2019 für versuchten Mord in Verbindung mit einem besonders schweren Raub zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Sie hatte eine Seniorin überfallen und mehrfach auf ihr Opfer eingestochen. Doch heute wurde am Hamburger Landgericht neu über die Strafe verhandelt.

Mehr

Quarantäne nach Urlaub? Darauf müssen sich Rückkehrer aus den Corona-Krisengebieten jetzt einstellen

Vom

Der Corona-Virus sorgt derzeit für einen Ausnahmezustand - selbst wenn wir nicht persönlich von der Viruskrankheit betroffen sind, gibt es immer mehr Vorsichtsmaßnahmen und daraus folgende Einschränkungen in unserem Umfeld. Angefangen mit leeren Supermarkt-Regalen, über Absagen von großen Veranstaltungen wie Konzerten und Fußballspielen, bis hin zu der Verfügung, öffentliche Orte zu meiden.

Mehr

Immer weniger Blutkonserven: Norddeutsche Krankenhäuser auf Spendersuche

Vom

In Hamburg und Schleswig-Holstein geht anscheinend die Blutspende-Bereitschaft zurück. Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) verzeichnet Medienberichten zufolge in den letzten Tagen einen Rückgang an Blutspendern um etwa 20 Prozent. Der Leiter des Instituts für Transfusionsmedizin am UKSH, Siegfried Görg, erklärte, dass man bezüglich der Ursachen nur mutmaßen könne.

Mehr

Toilettenpapier aus Bambus: So wollen Gründer aus Schleswig-Holstein die Umwelt schonen

Vom

Bambusprodukte liegen zurzeit im Trend, weil der Rohstoff als besonders nachhaltig gilt. Das Grasgewächs benötigt weniger Anbaufläche als Holz und kann ohne große Maschinen geerntet werden. Simon Jost und Karsten Lutz aus Reinfeld (Kreis Stormarn) in Schleswig Holstein haben sich das zunutze gemacht und  „Smooth Panda“ gegründet - die erste deutsche Marke für Bambustoilettenpapier.

Mehr

Erster Corona-Toter aus Deutschland kommt aus Hamburg

Vom

Ein Hamburger Feuerwehrmann ist auf einer Urlaubsreise in Ägypten infolge des Coronavirus gestorben, das bestätigte die Hamburger Gesundheitsbehörde am Montag. Der 60-Jährige ist damit das erste deutsche Todesopfer des sogenannten „Covid-19“-Virus.

Mehr

Oft unterschätzt: So stark gefährden Zigarettenstummel unsere Umwelt

Vom

Jährlich landen von weltweit 5,6 Billionen gerauchten Zigaretten 4,5 Billionen Kippen auf dem Boden. An den Stränden von Kiel sind sie der am häufigsten gefundene Abfall. Eigentlich gehören die Zigarettenstummel in den Restmüll, trotzdem werden sie oft einfach auf den Boden geworfen. Was sich für viele Raucher wie eine Kleinigkeit anfühlt, sorgt für große Probleme in der Umwelt.

Mehr

Warnstreiks in Schleswig-Holstein: Hier warten Sie vergeblich auf den Bus

Vom

Von Mittwoch bis Sonntag, den 8. März, streiken die Mitarbeiter der privaten Busunternehmen in Schleswig-Holstein. Das führt zu Einschränkungen in den Kreisen Schleswig-Flensburg, Dithmarschen, Nordfriesland und Steinburg. Betroffen sind Busbetriebe, die vom Omnibus Verband Nord (OVN) organisiert werden, wozu auch Reiseanbieter gehören.

Mehr