AKTUELLES AUS HAMBURG UND SCHLESWIG-HOLSTEIN

Ehepaar streitet mit Stadt: Der Heckenkrieg von Ahrensburg

Vom

Eine Buchenhecke in Ahrensburg sorgt für Streit zwischen Ehepaar Senftleben und der Stadt Ahrensburg. Die breit gewachsene Buchenhecke würde angeblich zu weit über den Bürgersteig ragen und somit Verkehrsteilnehmer gefährden. Ein radikaler Schnitt soll Abhilfe schaffen.

Mehr

„Woher kommst du?“ - Alltagsrassismus gibt's überall im Norden

Vom

„Du sprichst aber gut deutsch“ oder „Woher kommst du?“, das sind Aussagen, die für einige harmlos klingen, aber für die Schleswig-Holsteinerinnen vom Verein "Kollektiv afrodeutscher Frauen“ rassistisch sind. Solche Sätze beziehen sich einzig und allein auf die Hautfarbe eines Menschen.

Mehr

Feuer in Hochhaus: Nachbar rettet 4-Jährigen in Hamburg-Rothenburg

Vom

Elvis Fetich wollte gerade aus dem Haus, als er Hilfe-Schreie aus der Wohnung unter ihm hört. Ohne zu zögern ist der 29-Jährige dann in die Wohnung gerannt, das Wohnzimmer war schon schwarz und ein Teil der Wohnung stand in Flammen...

Mehr

Einbrecher klaut Laptop – mit Doktorarbeit!

Vom

Gabriele T. ist verzweifelt: Ihr Laptop wurde gestohlen – mit ihrer fast fertiggeschriebenen Doktorarbeit! „Es war, als ob ein Haus über mir zusammenbricht“ sagte die 30-Jährige im RTL Nord – Interview.

Mehr

Verletzt oder verwaist: Wie helfe ich einem Wildtier in Not?

Vom

 

Ob Kaninchen, Eichhörnchen oder Vögel: Gerade werden besonders viele Wildtiere besorgt abgegeben. Weil mehr Leute im Homeoffice arbeiten, gibt es weniger Berufsverkehr und die Tiere trauen sich weiter in die Städte, erklärt Sven Fraaß vom Tierheim Süderstraße. In dem Hamburger Tierheim sind es aktuell sogar doppelt so viele Wildtiere wie im letzten Jahr.

Mehr

Studentin in Lübeck vergewaltigt: Aziz G. muss für 12 Jahre ins Gefängnis

Vom

Sie wollte nach einer Party in Lübeck nur nach Hause. Doch dann endete die Nacht grauenvoll. Die Studentin wird angegriffen, vergewaltigt und hilflos an einem Gebüsch am Straßenrand zurückgelassen. Bei dem Täter handelt es sich laut Landgericht Lübeck um Aziz G. Er muss für 12 Jahre in Haft.

Mehr

Einfach mal raus: diese Nord-Ausflüge machen trotz Corona richtig Spaß

Vom

Mitte März hat sie auch uns im Norden kalt erwischt, die Coronawelle. Von jetzt auf gleich wurden wir stark in unseren Freiheiten eingeschränkt und der Fokus einander vor dem Virus zu schützen, steht bis heute im Vordergrund. Viele Reiselustigen haben ihre Sommerurlaube bereits storniert und wollen aus Angst vor einem erneuten Ausbruch der Pandemie lieber nicht allzu weit von Zuhause weg. Muss ja auch nicht sein, wenn der Kurzurlaub auch spontan und nur einen Katzensprung von der Haustür entfernt genossen werden kann.

Mehr

Namenskrieg in Hamburg: „Fettes Brot“ jetzt „Einsames Brot“

Vom

Der Gastronom Sulayman Nasimi verkaufte unter dem Namen „Fettes Brot“ belegte Brote, Croques und Baguettes in Hamburg-Winterhude. Der gleichnamigen Hip-Hop-Band „Fettes Brot“ hat dieser Namenszwilling allerdings so gar nicht gefallen und so begann ein Rechtsstreit.

Mehr

Corona-Krise bei Lufthansa: 900 Mitarbeiter in Hamburg bangen um ihre Jobs

Vom

Weltweit sind Airlines von der Corona-Krise betroffen: Flugzeuge mussten stillgelegt werden und können nicht gewartet werden. Viele Mitarbeiter sind in Kurzarbeit. Die Lufthansa plant einen Stellenabbau, der auch den Standort der Lufthansa Technik in Hamburg betrifft. Insgesamt will die Fluggesellschaft 26.000 Jobs einsparen - eine Situation, die auch die Belegschaft im Norden verunsichert. 

Mehr

Fall „Maddie“ – Landtag erörtert mögliche Justizpanne um Tatverdächtigen

Vom

Ist eine Justizpanne daran Schuld, dass der Tatverdächtige Christian B. im Fall „Maddie“ 2018 für vier Wochen auf freiem Fuß war? Eine Frage, die der Landtag in Schleswig-Holstein klären muss. Justizminister Claus Christian Claussen (CDU) und Vertreter der Flensburger Staatsanwaltschaft haben im Landeshaus in Kiel dem Innen- und Rechtsausschuss Rede und Antwort stehen müssen.

Mehr