AKTUELLES AUS HAMBURG UND SCHLESWIG-HOLSTEIN

Verkehrslärm gewünscht: Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg demonstriert gegen lautlose E-Autos

Vom

Kaum ein Geräusch, fast schon schleichend düsen die Hybrid- und Elektrofahrzeuge durch die Gegend. Was vielen gefällt, ist für andere ein Fluch. Besonders für Sehbehinderte können geräuschlose Autos gefährlich werden, denn bislang ist ein künstliches Motorengeräusch für E-Fahrzeuge keine Pflicht. Deswegen hat heute der Blinden- und Sehbehindertenverband Hamburg vor dem Hamburger Rathaus demonstriert.

Mehr

Monument der Widerspenstigkeit oder schlichtes Krawallzentrum? Hamburgs umstrittene Rote Flora wird 30

Vom

Seit 30 Jahren gibt es das autonome Kulturzentrum Rote Flora in Hamburg nun schon. Eigentlich sollte es nach seiner Eröffnung am 23. September 1989 nur sechs Wochen bestehen, zumindest sah das ein Vertrag mit der Stadt Hamburg vor, aber die Aktivisten hatten andere Pläne. Sie übergaben das Gebäude am Schulterblatt nicht wie geplant 1989, sondern blieben und besetzten das ehemalige Theater im Schanzenviertel.

Mehr

Massives Artensterben – auch bei uns im Norden! Das können Sie dagegen tun

Vom

Ein Achtel aller Tierarten sollen bald verschwunden sein, in Hamburg ist jede zweite Säugetierart vom Aussterben bedroht – alarmierende Zahlen! Dennoch scheint sich kaum etwas zu ändern, im Gegenteil: So soll etwa der Vollhöfner Wald in Hamburg für Lagerhallen weichen und die geplante A26 Ost in Moorburg betoniert ein Feuchtgebiet zu. Wenn die Politiker zu langsam sind, müssen wir ran: Es gibt ein paar Dinge, die bestimmt jeder in seinen Alltag integrieren kann.

Mehr

Hilflose Nager: Wie Sie Eichhörnchen in Not helfen können

Vom

Vier kleine Eichhörnchen-Babys sind gerade die Dauerbeschäftigung von Monika Rademacher. Alle drei Stunden brauchen die sieben Wochen alten Nager ein Fläschchen Milch. Bereits 238 Findelkinder hat sie in diesem Jahr schon auf ihrer Eichhörnchen-Schutzstation in Eckernförde aufgenommen. Ein zeitintensiver, aber nötiger Job, denn Eichhörnchenbabys sind ohne ihre Mutter hilflos – brauchen sogar beim kleinen Geschäft Unterstützung. Wir zeigen die niedlichen Racker.

Mehr

Der Weg zum Blindenführhund ist kein Leckerli – über Hunde-Paten und hartes Training

Vom

Acht Labrador-Colli-Welpen haben die Chance, zum Blindenführhund ausgebildet zu werden. Nicht alle werden den Test bestehen – Trainerin Nadja Steffen siebt ordentlich aus. Denn ein solcher Hund muss einiges an Können mitbringen, um einen Blinden zu führen: unempfindlich, wenig Jagdverhalten und aufgeschlossen. Auch Welpe Mayla ist eine Anwärterin und muss sich dem Auswahlverfahren stellen.

Mehr

Tierwohl um jeden Preis: Staatsanwältin vor Gericht

Vom

Es ist ein Fall, der Hans Beil fassungslos macht, aber ihm jetzt auch ein Stück weit den Glauben an die Gerechtigkeit zurückgibt: 2011 kommen über 60 Polizisten und die heute angeklagte Staatsanwältin auf seinen Hof und beschlagnahmen 88 seiner Pferde. Heute, fast 8 Jahre später, steht die Staatsanwältin vor Gericht und muss sich für das, was sie Hans Beil und vielen anderen angetan haben soll, verantworten. 

Mehr

Urteil in Hamburg: Rentner-Bankräuber muss lebenslang hinter Gittern

Vom

Mit 71 Jahren führen die meisten Senioren einen beschaulichen Lebensabend. Doch Michael Jauernik hat ein kriminelles Hobby: Banküberfälle. Dafür stand er schon oft vor Gericht, saß mehrfach in Haft und mischt seit fast 50 Jahren die deutsche Justiz auf.  Im Januar 2017 soll er eine Sparkassen-Filiale in Hamburg überfallen und dabei sogar einen Angestellten angeschossen haben. 

Mehr

Giftgrüne Schlammschlacht in Hamburg Mitte: Sechs Ex-Grüne wechseln zur SPD

Vom

Der grün-grüne Politkrieg in Hamburg Mitte geht in die nächste Runde: Sechs Abtrünnige des zerrütteten „Bündnis 90“ wechseln zur SPD – ein Schritt, durch den die Grünen wohl aus der Bezirksregierung rausfliegen.

Mehr

DGzRS: So arbeiten die Lebensretter auf Nord- und Ostsee

Vom

Immer einsatzbereit, immer unter Hochspannung um Leben zu retten: Das sind sie, die Mitglieder der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger, besser bekannt als die Seenotretter. Sie sind täglich an Nord- und Ostsee unterwegs, die nördlichste Station Deutschlands ist in List auf Sylt. Wir haben die Besatzung dort einen Tag bei ihrer Arbeit begleitet.

Mehr

Winterreifensaison beginnt: Alle Infos zum Reifenwechsel

Vom

Langsam spürt man, dass es Herbst wird. Die Tage werden kürzer, die Temperaturen niedriger und die ersten Herbststürme haben Norddeutschland erreicht. Das bedeutet auch: Es wird Zeit schonmal vorsorglich die Reifen zu wechseln.

Mehr