AKTUELLES AUS HAMBURG UND SCHLESWIG-HOLSTEIN

Namenskrieg in Hamburg: Croque-Laden „Fettes Brot“ darf nicht „Fettes Brot“ heißen

Vom

Ein Croque-Betreiber in Hamburg-Winterhude hat sich Ärger mit der Hamburger Hip-Hop-Band „Fettes Brot“ eingehandelt, da er sein Geschäft „Fettes Brot“ nennt. Der Band schmeckt das allerdings gar nicht und hat rechtliche Schritte gegen den Betreiber eingeleitet. Ihr Name soll nur ihnen gehören.

Mehr

Was tat Omaima A. für den IS? Zeugin sagt gegen Hamburger Terror-Witwe aus

Vom

Seit Anfang des Monats muss sich Omaima A., die Witwe zweier IS-Kämpfer, in Hamburg vor Gericht verantworten. Ihr werden unter anderem Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung im Ausland und Menschenhandel vorgeworfen, weil sie eine 13-jährige Jesidin zeitweise als Sklavin in ihrem Haushalt gehalten haben soll.

Mehr

Sie lesen Sorgen und Nöte von den Augen ab: So hilft die Initiative StoP Betroffenen von häuslicher Gewalt

Vom

Es kann ganz schön eng werden in einer Wohnung, auch emotional, wenn Menschen lange Zeit miteinander verbringen müssen. Gerade in der Coronakrise zeigt sich dieses Problem, aber es bestand natürlich auch schon vorher. Wenn die Anspannung steigt, entlädt sie sich häufig in körperlicher und psychischer Gewalt. Die Helfer des Projekts StoP, kurz für Stadtteile ohne Partnergewalt, wollen das verhindern.

Mehr

Jasmin Herren spricht über ihr Familiengeheimnis: Ihre Mama wollte sie nicht

Vom

Die Frau von Malle-Star Willi Herren hatte einen schweren Start ins Leben. Bei einem Besuch ihrer Oma in Travemünde erzählt Jasmin Herren von ihrer ungewöhnlichen Lebensgeschichte, denn ihre leibliche Mutter hat sie, ihre eigene Tochter, weggegeben.

Mehr

Notnasen des Nordens: Diese Tiere suchen dringend ein neues Zuhause

Vom

Zahlreiche Hunde, Katzen, Kleintiere und Reptilien leben in den Tierheimen bei uns im Norden und warten Tag für Tag auf ein neues, liebevolles Zuhause. Viele von ihnen sind nur durch unglückliche Umstände im Tierheim gelandet, wurden ausgesetzt oder abgegeben. Vielleicht erobert eine Notnase ja Ihr Herz? Wir stellen sie Ihnen hier näher vor.

Mehr

Schulen im Norden öffnen wieder: Wie die Länder damit umgehen

Vom

Die Schulen in Norddeutschland öffnen schrittweise weiter, doch der genaue Ablauf bleibt den Ländern überlassen. Zwischen Bund und Ländern wurde die gemeinsame Vereinbarung getroffen, dass alle Schülerinnen und Schüler vor den Sommerferien mindestens einmal in die Schule gehen können. Doch wie ist das genau geregelt?

Mehr

Von Cholera zu Corona: Was wir aus der Vergangenheit lernen können

Vom

Wie wir heute in Hamburg mit Corona umgehen, das liegt tatsächlich auch an Erkenntnissen von vor 100 Jahren. Damals kam Robert Koch höchstpersönlich in das von Cholera verseuchte Hamburg und war über die hygienischen Zustände dort schockiert...

Mehr

Die Ära der Hamburger Karaoke-Bar Thai Oase droht zu enden

Vom

Von der Reeperbahn, dem Beatles-Platz und der Großen Freiheit haben schon viele Menschen, weit über Hamburgs Stadtgrenzen hinaus, gehört. Der Kiez auf St. Pauli ist weltweit bekannt und auf dem Kiez kennt wohl jeder passionierte Hobbysänger die wohl beliebteste Karaokebar Norddeutschlands – die „Thai Oase“.

Mehr

Übertragen Zecken das Coronavirus? 2020 könnte Rekordjahr der Spinnentiere werden

Vom

In diesem Sommer ist die Gefahr, von einer Zecke gebissen zu werden, besonders hoch. Davor warnt jetzt das Deutsche Rote Kreuz (DRK). Grund sei der milde Winter. Zecken können durch Stiche FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis) und Borreliose übertragen. Doch übertragen sie auch das gefährliche Corona-Virus?

Mehr

Ex-Neonazi: Wie Philip Schlaffer aus Ostholstein der rechten Szene entkommen ist

Vom

Philip Schlaffer wird in Stockeldorf in Ostholstein geboren und wächst zunächst in einem bürgerlichen Umfeld auf. Im Alter von 10 Jahre Jahren zieht er mit seiner Familie nach England, kehrt jedoch drei Jahre später nach Schleswig-Holstein zurück. Jedes Mal fühlt sich der heute 41-jährige einsam: Er wird zum Außenseiter, das Verhältnis zu seinen Eltern ist schlecht. Anerkennung und Halt findet der Jugendliche damals in der rechtsradikalen Szene. 

Mehr