Hamburg ohne Olympiade


Vor zwei Jahren wurde in Hamburg über mögliche Olympische Spiele im Jahr 2024 in der Hansestadt abgestimmt.

Damals entschieden sich 51,6 Prozent der Bürger gegen die Bewerbung der Stadt für die Spiele. Am Mittwoch kürte das Internationale Olympische Komitee Paris zum Austragungsort der Sommerspiele.

Unsere Reporterinnen Katharina Delling und Eva Harms blicken deshalb einmal zurück: Wie kam es zu der Ablehnung und was ist heute noch vom Olympischen Traum in Hamburg übrig?

Anzeige
Mag ich
Anzeige