Yamato in Hamburg

 

Reporterin Ricarda Thurow-Hartmann darf auch mal zuschlagen

 

Der Job einer Reporterin kann schweißtreibend sein. Unsere Reportern Ricarda Thurow Hartmann durfte mal so richtig auf die Pauke hauen. Beim Yamato, der japanischen Trommelkunst, wird wirklich alles trainiert. Bis zu unglaublichen 500 Mal pro Minute schlagen die Japaner auf ihre Instrumente ein.

 

Gerade gastieren die weltweit erfolgreichen Musiker in der Hamburger Staatsoper. Unsere Reporterin hat sie getroffen und durfte exklusiv etwas trommeln, schreien und versuchen Japanisch zu reden. 

Anzeige
Mag ich
Anzeige