Türkei-Referendum

 

Verwirrung bei den Hamburgern über deutschtürkische Landsleute

 

Mehr als 80.000 Deutschtürken haben im Generalkonsulat in Hamburg ihre Stimme abgegeben. Das Ergebnis: Mehr als die Hälfte der Wähler stimmte für die Verfassungsänderung von Präsident Erdogan.

Aber ist das nicht widersprüchlich: In Norddeutschland leben und hier demokratische Rechte in Anspruch nehmen und gleichzeitig ein türkisches Präsidial-System unterstützen?
Doch dieses Votum zeigt nicht, was alle Deutschtürken in Hamburg denken.

Die Reporterinnen Suzan Üner und Dania Maria Hohn haben sich hier im Norden mal umgehört.

Anzeige
Mag ich
Anzeige