Tiertafel in Oldenburg: Ein Herz für Haustiere

 

Zweimal im Monat gibt es bei der Tiertafel in Oldenburg ein Festmahl für alle Vierbeiner, deren Frauchen und Herrchen sich das Futter für ihre Begleiter nur schwer leisten können. Kurz vor Weihnachten gibt es da sogar eine kleine Überraschung. Wie die aussieht, zeigen Natascha Brand und Juliana Schatzschneider im Video.

 

So funktioniert die Tier-Tafel

 

Alle 14 Tage bekommen Tierhalter, die sich das Futter nur schwer leisten können, eine kostenlose Futter-Ration für zehn Tage. Die restlichen vier Tage müssen die Tafelbesucher ihre Tiere selbst versorgen. "Die Aufgabe der Tiertafel ist es, dass Leute, die bedürftig sind, oder auch Rentner, die zu wenig Rente haben, ihre Haustiere behalten können und auch vernünftig versorgen können", erklärt die Leiterin der Tiertafel, Wera Klein, das Konzept. Es werden bis maximal drei Tiere pro Haushalt unterstützt. Die Tiertafel gehört zum Tierschutz-Verein Oldenburg e.V.

 

Sach- und Geldspenden dringend benötigt

 

Um die Tafelbesucher zuverlässig mit Futter für ihre Tiere zu versorgen, ist der Verein auf Spenden angewiesen. Wie Sie mit Sach- oder Geldspenden helfen können, erfahren Sie auf der Website des Vereins.

 

Mag ich