Stephan hängt ab


Liebe Zuschauer,

mir ist ja keine sportliche Herausforderung fremd - auch wenn ich nicht der Fitteste bin. Dieses Mal habe ich etwas ausprobiert, das meine müden Gräten wirklich in äußerst ungewöhnliche Bewegung bringt - Aerial Yoga.

Bei Trainerin Katja Behm in Hannover konnte ich bei einer der bisher noch wenigen Trainerinnen in Niedersachsen ausprobieren, in die Luft zu gehen.

Der Trendsport aus den USA verbindet klassische Yoga-Elemente mit Figuren aus der Luftakrobatik zu einer ganz neuen Yogapraxis und einem ausgewogenen Körpertraining.

Beim Aerial Yoga geht es um den spielerischen Umgang mit der Schwerkraft. Dabei werden Kraft, Ausdauer und die eigene Beweglichkeit gefördert und gefordert.

Alles was ich dazu wohl brauche sind Körperspannung und Balance. Inwieweit ich mich dem Yoga mit meiner Balance hingeben konnte, sehen Sie im Video.

Sportliche Grüße,

Ihr Stephan

Stephan am Start
Mag ich