Macht das sogenannte "Hypnobirthing" die Geburt wirklich schmerzfrei?


Für die zweifache Mutter Mira Sander aus Großburgwedel waren die beiden Geburten so schmerzhaft, dass sie große Angst davor hatte, ihr drittes Kind auf die Welt zu bringen. Deshalb haben sie und ihr Mann eine neue Entspannungsmethode ausprobiert, auf die wohl sogar Herzogin Kate und ihr Mann Prinz William bei der Geburt ihrer Tochter gesetzt haben: das sogenannte Hypnobirthing, eine Art Selbsthypnose.

Ob Kinderkriegen dadurch - wie versprochen - wirklich weniger schmerzhaft ist, weiß unsere Reporterin Charlott Gawlik. Sie hat nachgefragt.

Sanfte Geburt durch Hypnobirthing
Anzeige
Mag ich