DIE LINKE setzt auf soziale Themen

 

Mit Doppelspitze in die Landtageswahlen 


Doppelt hält besser: Die Linke geht in Schleswig-Holstein mit einem Spitzenkandidaten-Duo in die Landtagswahlen: Landessprecherin Marianne Kolter und der ehemalige Landtagsabgeordnete Ulrich Schippels sollen den Wiedereinzug in den Kieler Landtag schaffen - und das miserable Ergebnis von 2012 zurechtrücken: Damals schaffte die Partei mit landesweiten 2,3 Prozent die Fünf-Prozent-Hürde nicht. Das Besondere: Bestimmt wurde das „Spitzenpersonal“ der Linken über eine Mitgliederbefragung.

Die Pinnebergerin Marianne Kolter, Landessprecherin der Partei und Aktivistin der Anti-Atom-Bewegung, steht an der Spitze der Liste zur Landtagswahl und hat den wohl ungewöhnlichsten Beruf unter allen Spitzenkandidaten: Die 61-Jährige arbeitet “sporadisch“ als Übersetzerin von Handarbeitsanleitungen für Perlenwebereien ins Englische. Studiert hat Marianne Kolter Soziologie, war Anfang 2000 in Berlin in der PDS aktiv. Später zog sie mit ihrem Mann in die USA. Dort vertiefte sie ihr seit der Kindheit bestehendes Interesse für Indianer- und Perlenschmuck. Bei den Linken ist Kolter seit 2014, 2015 wurde sie zur Landessprecherin gewählt.

Auf Platz zwei kandidiert Uli Schippels (Kiel), der für DIE LINKE bereits zwischen 2009 und 2012 im Landesparlament saß. Er ist 54 Jahre alt und lebt in Neumünster.

 

Köpfe sind Nebensache - soziale Themen stehen im Fokus

 

Die Köpfe der zwei Spitzenkandidaten sucht man auf den Wahlkampfplakaten der Linken im Norden vergeblich. Ihnen ginge es allein um die Inhalte – und die seien vor allem eines: sozial. Als Ziele hebt Marianne Kolter den Abbau prekärer Arbeitsverhältnisse, den Bau von 50.000 Wohnungen mit dauerhafter Sozialbindung und kostenfreie Bildung von der Krippe bis zur Uni hervor. In der Perspektive solle es auch nur noch Gemeinschaftsschulen geben und keine Gymnasien mehr.

Die Spitzenkandidaten im Netz:
>> Hier kommen Sie zum Wahlprogramm der Linken
>> Homepage der Linken in Schleswig-Holstein
>> Marianne Kolter bei Facebook
>> Die Linken in Schleswig-Holstein bei Facebook

Portrait über Marianne Kolter und Ulrich Schippels
Anzeige
Mag ich
Anzeige