Neues Zuhause für Straßenhunde


Schwer verletzte, misshandelte oder fast verhungerte Kreaturen - nach ihrem Urlaub auf Kreta können Eske Rinner und Roswitha Einbeck aus Holzminden die Bilder der Tiere einfach nicht mehr vergessen.

3,5 Millionen Straßenhunde gibt es in Griechenland. Ein Notstand gegen den die beiden Tierschützerinnen jetzt vorgehen - ehrenamtlich und mit einem eigens dafür gegründeten Verein.

Metin Turan hat die beiden Tierschützerinnen getroffen.


Der Verein "Straßenhunde Kreta e.V." ist für seine Arbeit auf Spenden aller Art angewiesen. Wenn Sie den Verein unterstützen möchten, können Sie sich hier darüber informieren: www.strassenhunde-kreta.de

Verein für Straßenhunde aus Kreta
Mag ich