Karottenkuchen

Menge für eine 26er Form 

Zutaten: 

500g    Karotten
200g    Mehl
½       Tl Zimt gemahlen
½       Tl Muskatnuss gemahlen
1½     Tl Backpulver
1        Tl Trockenhefe
5        St Eier
300g    Puderzucker
130 ml Sonnenblumenöl
200g    Apfelkompott, selbst gekocht und ungesüßt
75g      Rosinen
125g     Mandel und Haselnüsse grob geklopft
3 Prisen Salz

Butter und Mehl für die Form

Zubereitung:

Die Karotten schälen und fein reiben. Mehl, Hefe, Backpulver und Gewürze mischen.
Die Eier in der Anschlagmaschine schaumig aufschlagen, nach und nach den Puderzucker zugeben.
Jetzt das Sonnenblumenöl in einem dünnen Strahl langsam unterschlagen, die Masse darf nicht grieselig werden.
Die restlichen Zutaten vorsichtig unterheben, ab in die gebutterte und mehlierte Springform.
Jetzt nur noch bei 150° C Umluft ca. 45 bis 60 Minuten in den vorgeheizten Ofen.
Garprobe machen und wenn fertig, ein wenig auskühlen lassen und Puderzucker darüber sieben.

Der Hit wird der Kuchen mit einem Frischkäse-Ahornsirup Frosting!

Möge die Karotte mit Euch sein!

Jochen und Stephan

Karottenkuchen
Anzeige
Schlagworte
Mag ich
Anzeige