Lärmdisplay soll für Ruhe sorgen


Landkreis Osnabrück kämpft gegen zu laute Verkehrsteilnehmer

 

Der Straßenlärm stört die Anwohner im Bissendorfer Ortsteil Holte im Landkreis Osnabrück schon eine ganze Weile. Besonders nerven die geräuschvoll durchrauschenden Motorradfahrer.

 

Abschalten im eigenen Garten: Fehlanzeige!

 

"Wir können nicht auf dem Balkon sitzen, wir können uns nicht draußen im Garten unterhalten. Das ist so ein lauter Lärm teilweise, dass sogar die Motorsäge, die mein Mann ab und an mal benutzt, den Lärm übersteigt", sagt Anwohnerin Bettina Klecker.

Ein sogenanntes Lärmdisplay soll das Problem jetzt lösen und an die Vernunft der Fahrer appellieren. Sowohl Geschwindigkeit, als auch Lärmpegel werden gemessen und hier kommentiert. Auch der Bundesverband für Motorradfahrer unterstützt das Projekt.

 

Wie es genau funktioniert, das zeigen Ihnen unsere Reporterinnen Natascha Brand und Madeleine Sartison.

Lärmdisplay soll für Ruhe sorgen: Landkreis Osnabrück kämpft gegen Verkehrslärm
Mag ich