Prozess in Lüneburg


Vor dem Landgericht Lüneburg muss sich seit Mittwoch ein 35-jähriger Mann verantworten.

Aus Eifersucht soll er versucht haben, ein Mehrfamilienhaus in die Luft zu sprengen. In dem Gebäude wohnte nicht nur seine Ex-Freundin, sondern auch die eigene Tochter. Auch viele weitere Menschenleben waren gefährdet. Das durch den Anschlag entstandene Feuer wurde glücklicherweise früh genug bemerkt.

Unser Reporter Matthias Willhöft berichtet.

Mag ich