"100 Dinge": Kinopremiere in Hamburg

 

Für "100 Dinge" ließen Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz die Hüllen fallen: In vielen Szenen ihres neuen Films sind die beiden Schauspiel-Schnuckel komplett nackt! Gestern Abend haben sie ihr neues Werk in Hamburg präsentiert. Im Interview gab es da natürlich auch nichts als die nackte Wahrheit. Was die Beiden über Nackheit und das Pinkeln am Set zu erzählen haben, zeigen Ihnen Jacqueline Schulz und Katrin von Danwitz im Video.

 

Film beruht auf einer wahren Geschichte

 

Die Idee zum Film kam Regisseur, Autor und Schauspieler Florian David Fitz durch den Finnen Petri Luukainen: Der entschloss sich in einer Lebenskrise dazu, ein Jahr lang seine Sachen einzulagern, nichts Neues zu kaufen und nur einen Gegenstand pro Tag zurück zu holen. Das Experiment filmte er, die Dokumentation lief 2013 in den Kinos.

 

Mag ich